sunset, ship, sails-675847.jpg

Wie ich Sie dabei unterstütze, den Coach in Ihnen zu wecken.

Das bekannte Zitat von Antoine De Saint-Exupéry fasziniert und verwirrt zugleich:

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.“ 

Antoine De Saint-Exupéry

Diese Sehnsucht erlebe ich in meiner täglichen Arbeit immer wieder aufs Neue in mir selbst und auch in meinen Teilnehmer*innen kann ich diese Sehnsucht erkennen.

Denn auch wenn nicht jede*r als begnadeter Coach geboren wird, kann das richtige Mindset und ein Drang nach lebenslangem Lernen, es einem Coach ermöglichen Sinn stiftend und nachhaltig wirksam zu sein. Auf unserer Lernreise im pädagogischen Doppeldecker der Coaching-Ausbildung dürfen also alle Teilnehmer*innen eine ordentliche Portion „Sehnsucht nach Me(e/h)r“  als grundlegende Voraussetzung mitbringen und bereit sein, sich selbst und andere Menschen besser kennenzulernen.

Wer aber ausschließlich auf der Suche nach einem „blind“ anwendbaren Werkzeugkoffer für Coaching ist, wird auf dieser Reise vergeblich suchen. Stattdessen will ich in den „Reisenden“ eines komplett – und bei manchen vielleicht neu – entfachen: Das Feuer und die Begeisterung, die in jedem Menschen schlummert und durch professionelles Coaching neu geschürt werden kann. Denn das eigene Feuer zu entfachen, ist die Voraussetzung dafür, als Coach die Flamme der Begeisterung und die Entwicklungspotentiale seiner Klient*innen zu entzünden!

Bestimmt werde ich es mit dieser grundlegenden Orientierung nicht allen Interessent*innen recht machen können, denn die Nachfrage nach simplen „Fahrplänen“ für Coaches ist anhaltend groß. 
Jedoch stellt der von mir entwickelte Ausbildungsansatz für all jene ein hochwirksames Instrument dar, die sich nicht damit zufriedengeben „Holz-Beschaffer*in“ oder „Werkzeug-Erlerner*in“ zu sein, sondern daran Spaß haben, das Steuer des Schiffes in die eigene Hand zu nehmen und am liebsten bereits jetzt mit ihren Klient*innen durch das offene Meer segeln würden.

Ihre Prof. Dr. Monika Zimmermann

Sie wollen mehr über unsere Coaching-Ausbildung und das Zentrum für interdisziplinäres Coaching erfahren? Dann klicken Sie sich doch nochmal durch unsere Website!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.