Neue Aha-Erlebnisse und Challenges – erster Supervisionstermin mit unseren angehenden Coaches

„Ich habe die selbst erlebte und erlernte Methode angewendet und wie mache ich jetzt weiter bei meiner Klientin?!?“

Diese Kern-Frage spiegelt den Sinn der die Coaching-Ausbildung begleitenden Supervisionseinheiten wider – die Auszubildenden prozessbegleitend genau da „abholen“, wo sie sich in ihrem Professionalisierungsprozess gerade befinden und zur „Zone der nächsten professionellen Entwicklung“ führen.

Am vergangenen Freitag habe ich mich mit den Teilnehmenden unserer Coaching-Ausbildung virtuell zu unserem ersten Supervisionstermin getroffen.

Besprochen wurden:

  • die Hausaufgaben aus dem ersten Modul.
  • konkrete Erkenntnisse aus dem Selbst-Erleben der Ansätze und Methoden, Aha-Erlebnisse, Lern-Effekte, die unsere angehenden Coaches seit unserem ersten gemeinsamen Ausbildungs-Wochenende erlebt haben.
  • die ersten Fälle, Coachings, die die TN durchgeführt haben. Hier wurden im Gespräch die vorgestellten Fälle analysiert und das mögliche weitere Vorgehen im Sinne der Klient*innen eruiert und vorbereitet.

Diese Supervisionseinheit hat bestätigt, wie wichtig der ständige, ausbildungsbegleitende Transfer von Theorie in die Coaching-Praxis ist. Durch das Anwenden von Methoden mit tatsächlichen „Klient*innen“ konnten die Teilnehmenden erleben, wie es ihnen selbst und ihrem Gegenüber dabei ergeht, welche Schwierigkeiten sie damit haben und auch mit entsprechenden Lösungen experimentieren, vor allem aber individuell passende Umsetzungen des theoretisch Erlernten finden.

Die Supervisionseinheiten werden dokumentiert und als Erkenntnis- und Impulsfundus gespeichert, damit handlungsleitenden Impulse „konserviert“ werden. So etwa dieser wichtige Leitsatz:

„Wir als Coaches müssen/dürfen den Bewertungseinladungen unserer Klient*innen widerstehen!“

Gemäß der konkreten Lernstadien und Bedarfe der Teilnehmer*innen werden hier auch entsprechende Inputs und Übungen in das jeweils nächste Ausbildungswochenende integriert, um gezielt auf ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Wir freuen uns unsere angehenden Coaches auch weiterhin auf ihrer spannenden Lernreise begleiten zu dürfen.

Ihr Interesse für unsere Coaching-Ausbildung ist geweckt? Erfahren Sie hier mehr und melden Sie sich direkt zu einem kostenlosen, virtuellen Info-Abend an!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.